Über mich

Kerstin_Nase_1

Ich habe schon als Kind gerne gemalt.

Wie mir dieser Satz auf den Keks geht. Anscheinend ist das die Standardeinleitung in eine persönliche Über-Mich-Seite. (Die Tage habe ich auf der Seite einer Zahnärztin gelesen, ich habe mich als Kind schon gerne mit Zähnen beschäftigt. Da ist mir wirklich die Zahnbürste aus dem Mund gefallen.)

Aber klar, natürlich habe ich als Kind gerne gemalt, wer nicht?
Leider habe ich dann aber in der Oberstufe Kunst auch schriftlich gewählt. 🙂 damit habe ich meinen Notenschnitt nicht unbedingt verbessert.

Und dann habe ich wie viele eine Lehre gemacht, studiert, Kinder bekommen, gearbeitet und irgendwann wieder Farbe und Pinsel in die Hand genommen.
Seit meinem Studium kann ich mich Ingenieur nennen und habe viel von Abläufen und Technischen Bedingungen gelernt. Und dann stand ich da, mit meinen Pinseln guckte mir mein Bild an und konnte genau bestimmen das etwas nicht stimmte. Ich konnte meistens sogar sagen was, aber fand keinen Weg die Bilder zu „optimieren“. Verschlimmbessern war ehr mein Ding.

Also habe ich Kurse besucht.

  • Volkshochschule 😉
  • Private Dozenten (mal so mal so)
  • und Sommerakademien, das war schon besser.

Dann habe ich mich auf die Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten begeben und habe mir die Faber-Castell-Akademie, die FADBK in Essen und die Kunsthochschulen in der Nähe angeguckt. Gelandet bin ich schließlich am IBKK in Bochum und habe ein Studium mit anschließender Meisterklasse bei Herr Prof. Piotr Sonnewend durchgezogen. Habe eine Menge gelernt. Habe meine Richtung für den Augenblick gefunden und unendlich davon gezehrt, mit ganz vielen lieben Menschen lernen zu dürfen.

Es gab im Studium jede Menge toller Sprüche, zum Beispiel, Malen ist nur die Kenntnis der richtigen Reihenfolge. Damit haben sich viele Probleme lösen lassen. Klar ist es nicht eine Sache und dann läuft es. Aber wenn man chemische Abläufe kennt, kann man mit Öl viel bessere Ergebnisse erzielen. Auch bei Acryl oder Aquarell kann man mit chemischen Kenntnissen Effekte gezielt nutzen und in seine Arbeit einfließen lassen.

Daher habe neben meiner Malerei und meinen keramischen Versuchen eine Online-Malschule für Anfänger und Fortgeschrittene aufgebaut, die euch die Möglichkeit gibt, Bilder nach Vorlage zu malen, um hinterher mit dem Wissen das ich anhand der einzelnen Bilder zusammentrage eure eigenen Bilder zu verbessern oder mit dem Malen anzufangen.

 

Zurück zur Übermich-Seite